Aussprache

Die Aussprache des Deutschen

Lasst uns in diesem Blogeintrag über ein sehr unbeliebtes Thema sprechen, der Aussprache des Deutschen. Ich muss euch sicher nicht erklären, wieso dieses Thema eher unbeliebt ist – die Aussprache des Deutschen unterscheidet sich oft von der des Französischen, Spanischen oder Englischen, mit Lauten, die für viele Menschen eher schwierig auszusprechen sind, wie z.B. „ö“, „ü“ und „ä“.
Aber macht euch keine Sorgen, die Aussprache des Deutschen ist natürlich kein Hexenwerk!
Motiviert euch einfach damit, dass eine gute Aussprache das Zünglein an der Waage sein kann zwischen einem sehr gutem oder einem perfekten Deutschen.
Im Folgenden betrachten wir einige hilfreiche Tipps und Tricks, die euch den Umgang mit der Aussprache des Deutschen erleichtern sollen.

Der deutsche Akzent

Aussprache

Nun, was lässt den deutschen Akzent eigentlich deutsch klingen? Allgemein gesagt: das Deutsche hat seine eigene Intonation, also eine eigene Sprachmelodie, eine eigene Verwendung bestimmter Vokabeln und eine eigene Aussprache von Buchstaben des Alphabets. Wir betrachten also jeden einzelnen dieser Alleinstellungsmerkmale des Deutschen.

1. Intonation

Was ist eigentlich die Intonation? Glücklicherweise ist das gar nicht so schwierig zu erklären. Die Intonation steht für die Melodie und den Rhythmus einer Sprache. Und natürlich unterscheidet sich die Intonation des Deutschen stark von der anderer Sprachen.

2. Verwendung von Vokabeln

Ein weiterer Faktor, der die Aussprache des deutschen einzigartig macht, ist die Verwendung der Vokabeln. Wörter, die eine bestimmte Bedeutung im Englischen haben, müssen diese nicht im Deutschen haben. Und selbst wenn ihre Bedeutung dieselbe ist, werden sie oft in einem völlig anderen Kontext verwendet.

Hinzu kommen die vielen verschiedenen Akzente des Deutschen. Hier herrschen noch einmal ganz andere Regeln der Intonation und Verwendung von Vokabeln. Aber leider sprengt dieses Thema den Rahmen dieses Artikels.

German Pronunciation

Die Werkzeuge, um die Aussprache des Deutschen zu beherrschen

Glücklicherweise gibt es einige sehr hilfreiche Werkzeuge, Tipps und Tricks um die Aussprache des Deutschen zu beherrschen. Und genau diese wollen wir im Folgenden betrachten. Im Übrigen ist die effektivste Art und Weise, die Aussprache des Deutschen zu verbessern, viel Deutsch zu sprechen und zu hören. Sei es mit Sprachtandems oder durch den Konsum deutscher Medien – ihr müsst selbst aktiv werden.

Beispiele für die Aussprache des Deutschen

Zuerst solltet ihr versuchen, möglichst viel Deutsch zu hören. Nun, das ist eigentlich nicht besonders schwierig: Haltet Ausschau nach Podcasts auf Deutsch, hört deutsches Radio oder schaut euch deutsche Fernsehshows an. Ich persönlich kann euch Inhalte der ARD Mediathek empfehlen, aber natürlich gibt es viele weitere Angebote online.

Zeichnet eure eigene Aussprache auf

In dem man seine eigene Aussprache aufzeichnet, kann man sehr schnell feststellen, wo die eigenen Fehler liegen. Im Zeitalter der Smartphones hat ja fast jeder ein Aufnahmegerät zur Hand.

Lernt das internationale phonetische Alphabet

Bestimmt haben viele von euch schon vom internationalen phonetischen Alphabet gehört oder es vielleicht schon gesehen: in vielen Wörterbüchern sind es die etwas seltsam erscheinenden Buchstaben nach der eigentlichen Vokabel. Damit wird, auf internationalem Niveau, die richtige Aussprache und Betonung von Vokabeln beschrieben. Hierzu kann ich euch diesen Artikel auf Wikipedia empfehlen, der das IPA erklärt.

Bringt eure Aussprache auf ein neues Niveau!

Wenn ihr einmal einen Punkt in eurem Deutsch erreicht habt, an dem ihr euch gut ausdrücken könnt, werdet ihr eine neue Herausforderung brauchen. An dieser Stelle ist sehr zu empfehlen, viel Zeit in die Aussprache zu investieren. Letztendlich ist weniger ein perfekter Umgang mit Grammatik entscheidend, sondern vielmehr eine gute Aussprache um ein gutes Deutsch zu sprechen. Ich hoffe, language-easy.org konnte euch dabei helfen, einen Überblick über die Aussprache des Deutschen zu erlangen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.